Wie R.E.S.E.T. wirkt

Wie wirkt R.E.S.E.T.?

Kiefergelenk und Kaumuskulatur stellen zusammen eines der wichtigsten
Stressorgane dar. Die Einheit von Körper und Geist wird an ihnen
eindrucksvoll deutlich.
Die kleinste Verspannung in den Kiefermuskeln ( verursacht z.B. durch
unterschiedlichen Arten von Stress, einen Unfall, Schleudertrauma, Schlag
auf dem Kopf oder Kiefer oder nach Behandlungen beim Zahnarzt) kann die
normale ausgeglichene Position des Kiefergelenks verändern.

Das Kiefergelenk beeinflusst den ganzen Körper, einschließlich des Skelett-
Musel-, Meridian- und Nervensystem, sowie der Hydration.

Die Erfahrung zeigt, dass zwischen 50 und 80% aller körperlichen
Beschwerden mit dem Kiefergelenksystem zu tun haben.
Ein Grund liegt in der zentralen Rolle des Kiefergelenks in der
Kommunikation zwischen Gehirn und dem Körper bzw. der Muskulatur. Die
kleinste Verspannung in den Kiefermuskeln kann die normale ausgeglichene
Position des Kiefergelenks verändern, was verwirrende elektrische
Botschaften verursacht, die im Körper weitergeleitet werden.
Alle Muskeln im Kiefer- und Kopfbereich haben Auswirkungen auf die
Muskeln im Körper. Wenn wir die Muskeln hier entspannen, entspannen sich
gleichzeitig bis zu 90% der Körpermuskulatur.
Die Kiefermuskeln üben sowohl über weitere Muskelstränge als auch über
Energie- und Nervenbahnen Einfluss auf viele Bereiche des
Bewegungsapparates und auf die Funktion innerer Organe aus. Nach Ansicht
der Traditionellen Chinesischen Medizin ist ein Ungleichgewicht im
Energiesystem des Menschen, also ein Ungleichgewicht in den Meridianen,
für viele Beschwerden verantwortlich.
In der Umgebung des Kiefergelenks verlaufen die Meridiane von Magen,
Dünndarm, Blase, Dreifachem Erwärmer, Gallenblase und Dickdarm.
Entsprechend kann ein Ungleichgewicht im Kiefergelenk auch zu Störungen
in den dazugehörigen Organen führen. All diese Meridiane und ihre
entsprechenden Partner-Meridiane werden bei R.E.S.E.T. ausgeglichen.
Das Energetisieren der Kiefermuskeln stärkt unter anderem den Psoas und
Sartorius Muskel, die mit den Nieren und Nebennieren in Verbindung stehen.
Dadurch unterstützt R.E.S.E.T. die Ausleitung von Quecksilber und anderen
Schadstoffen.

Zudem kann der Körper Wasser effizienter verwerten. Die Hydration
beeinflusst das Nervensystem, Drüsen, Organe und die gesamte
Körperstruktur. Da Wasser das Medium ist, mit dem unser Körper funktioniert,
wird der vollständige Stoffwechsel positiv beeinflusst.
Die wohltuende Wirkung von R.E.S.E.T. ist gravierend und schon nach der
ersten Anwendung zu spüren. Das optimieren der Selbstheilungskräfte
durch R.E.S.E.T. führt zu grundliegenden Verbesserungen im ganzem
Körpersystem.